Vorlesung: Codierung und Kryptographie
  Vigenère-Chiffre interaktiv
 

Geschichtliches | Verschlüsselung | Entschlüsselung | Schwachstellen | Literatur

   
   
 

Das Verschlüsselungsverfahren - ein konkretes Beispiel

1. Ein Schlüsselwort (im Beispiel ist es das Wort KARLSRUHE) wird festgelegt und auf einem besonders sicheren Kanal an den Empfänger der Botschaft übermittelt.

2. Das Schlüsselwort wird, ggf. wiederholt, über den Klartext geschrieben, bis es den Klartext Zeichen für Zeichen völlig überdeckt.

Verschlüsselung: Vorbereitung

Schlüsselwort: --->   KARLSRUHEKARLSRUHEKARLSRUHEKAR
Klartext: --->   donaudampfschifffahrtskapitaen

3. Die Verschlüsselung erfolgt nun mit Hilfe des Vigenère-Quadrates (s.u.). Sie wird zeichenweise vorgenommen. Der über dem Klartext-Buchstaben stehende Buchstabe des Schlüsselwortes legt dabei jeweils die Zeile des Vigenère-Quadrats fest, die bei diesem Buchstaben zur Verschlüsselung herangezogen wird. Der dem Klartext-Buchstaben entsprechende verschlüsselte Buchstabe steht im Schnittpunkt der so festgelegten Zeile mit der Spalte, welche den Klartext-Buchstaben in der Kopf-Zeile enthält. Im obigen Fall führt die Verschlüsselung des Klartexts "donaudampfschifffahrtskapitaen" zum verschlüsselten Text "NOELMUUTTPSTSAWZM".

Ganz konkret zur Verschlüsselung des ersten Buchstaben "d": Über dem "d" steht der Buchstabe "K" des Schlüsselworts. Im Schnittpunkt der "d"-Spalte und der "K"-Zeile steht das Verschlüsselungsergebnis "N".

In der nachfolgenden Simulation kann das Verfahren interaktiv nachgespielt werden. Die Eingabefelder Schlüssel und Klartext können beliebig verändert werden. Nach Betätigung des Knopfes "Demo" wird der komplette Verschlüsselungsvorgang gestartet. Alternativ kann der Chiffiervorgang auch zeichenweise mit den Knöpfen ">" (nächstes Zeichen) und "<" (letztes Zeichen) simuliert werden.

Für die Verschlüsselung größerer Texte mit dem Vigenère-Verfahren kann die nachfolgende Simulation verwendet werden. Das Quelltextalphabet und der Schlüssel sind variabel. Zeichen im Klartext, die nicht im Quellalphabet vorkommen, werden nicht chiffriert.
Es kann mit dem Klick auf den Button "Chiffrieren" ein Klartext in einen Geheimtext chiffriert werden und entsprechend mit dem Button "Dechiffrieren" ein Geheimtext in einen Klartext dechiffriert werden.

--> Entschlüsselung